Impressum



Anbieter:

Baden-Württembergischer Golfverband e. V.
Schaichhof 17
71088 Holzgerlingen
gegründet: 18. Januar 1975
Tel.: 07157 / 53 58 10
Fax: 07157 / 53 58 11

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Registernummer: 3180

Umsatzsteuer-ID: DE238983055

 

Datenschutzbeauftragter: datenschutz (at) bwgv.de

Gestaltung, Programmierung &
ClubWebMan Rundumservice:

G.K.M.B. GmbH
www.gkmb.de

 

 

Datenschutzerklärung

Sie können diese Datenschutzerklärung ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen. Auch können Sie diese Datenschutzerklärung als PDF-Datei herunterladen und archivieren, indem Sie hier klicken.

 

Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten

 

Verantwortliche Stelle im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) ist der

Baden-Württembergischer Golfverband e.V.
Schaichhof 1
71088 Holzgerlingen
gegründet: 18. Januar 1975
(nachfolgend „Angebot”)

Sie erreichen uns telefonisch unter Tel. 07157 / 53 58 – 10, per Fax unter Fax 07157 / 53 58 – 11 und per E-Mail unter info (at) bwgv.de.

 

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie postalisch unter Baden-Württembergischer Golfverband e.V. „Datenschutz“, Schaichhof 1, 71088 Holzgerlingen oder per E-Mail unter datenschutz (at) bwgv.de

 

Sollten Sie sich wegen einer Frage der Verarbeitung Ihrer Daten an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden wollen, so ist dies der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postanschrift Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, Tel.: 0711/615541-0, FAX: 0711/615541-15, E-Mail: poststelle (at) lfdi.bwl.de.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG).

 

Ihre Rechte

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden gesetzlichen Datenschutzrechte:

 

• Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO, § 34 BDSG)

• Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO, § 35 BDSG)

• Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO, § 34 BDSG)

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)

• Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)

• Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Absatz 3 DSGVO)

• Recht auf Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungsmaßnahmen (Artikel 21 DSGVO)

 

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden.

 

Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf erst für die Zukunft wirkt und vorher stattgefundene Verarbeitungen deswegen nicht rechtswidrig werden.

 

Sie haben zudem das Recht Sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren In Winterbach, dem Sitz von uns, ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart. Sie können sich alternativ an die Datenschutzbehörde an Ihrem Wohnort wenden, die Ihr Anliegen dann an die zuständige Behörde weiterleiten wird.

 

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles
Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

 

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

 

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Umgang mit personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

 

Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Sie werden in jedem Fall 6 Monate nach Erledigung der Anfrage gelöscht


Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Vereinsangeboten im Spiel-und Wettkampfbetrieb

Der Verein erhebt von seinen Mitgliedern die personenbezogenen Daten, die zur Pflege und Verwaltung der Mitgliedschaft bzw. zur Gestaltung eventueller Funktionen im Verein (z.B. Aufnahme in die bspw. Spielleiterliste) erforderlich sind, nämlich Namen und Adresse (elektronisch und postalisch), Funktion, Erreichbarkeit. Rechtsgrundlage ist insofern das Mitgliedschaftsverhältnis (Art. 6 Abs.1 b DSGVO) bzw. das berechtigte Interesse des Vereins (Art. 6 Abs.1 f DSGVO).

 

Im Zusammenhang mit unseren Vereinsangeboten erheben wir möglicherweise auch personenbezogene Daten von Dritten. Der Verein hat dabei oft ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung, z.B. die werbliche Ansprache von Mitgliedern oder auch Nicht-Mitgliedern für bestimmte Angebote oder Produkte.

 

Alle Mitgliederdaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn für den Versand von Vereinsinformationen an den damit betrauten Dienstleister und zum Einzug der Mitgliedsbeiträge an das betreffende Kreditinstitut. Die Mitgliederdaten werden gespeichert, solange der Betroffene Mitglied ist. Daten zur Zahlung des Mitgliedsbeitrags und Spenden werden 10 Jahre gespeichert.

 

Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung künftig zu ändern, beispielsweise wenn wir unsere Webseite anpassen oder sich die rechtlichen Vorgaben ändern. Sie sollten daher bei Ihrem Besuch auf unserer Website regelmäßig die Datenschutzerklärung einsehen. 

 

BWGV – Stand: Mai 2018