Nachwuchstalente aus sieben Nationen treten in Sinsheim an

Die Zweitplatzierte aus dem Vorjahr: Junior Team Germany Spielerin Vivienne Gina Bühle (Foto: Frank Föhlinger | golfmomente.de)

Die Viertplatzierte aus dem Vorjahr Paula Schulz-Hanßen (Foto: Frank Föhlinger | golfmomente.de)

Favorit bei den Jungen Chi Hin Lou Tan aus Hong Kong (Foto: imt-golf.de )

Am 16. Juli 2018 endete die Meldefrist für die neunte Auflage der International Matchplay-Trophy (imt), bei der Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren teilnehmen können. Zugelassen wurden bei den Mädchen 51 und bei den Jungen 56 Teilnehmer, sodass mit 107 Spielerinnen und Spielern das bisher größte Teilnehmerfeld in der Geschichte der imt an den Start gehen wird.

 

Durch deutlich mehr Meldungen als Startplätze, sank das Eingangshandicap der Mädchen vom ursprünglichen Meldehandicap -8,0 auf -4,0 und bei den Jungen von -5,0 auf -3,4. Bei den Mädchen gehen insgesamt acht „Plushandicaperinnen“ und bei den Jungen sieben „Plushandicaper“ an den Start. Mit Vertretern aus Südkorea, Schweiz, Thailand, Hong Kong, Portugal, Österreich und Deutschland kommen die Teilnehmer dieses Jahr aus sieben verschiedenen Nationen.

 

Bei den Mädchen gelten die Junior Team Germany Kaderspielerinnen des Deutschen Golf Verbandes (DGV), Caroline Hermes vom GC St. Leon-Rot, mit einem Handicap von +2,1 und die imt-Finalistin aus dem Vorjahr Vivienne Gina Bühle vom GC St. Leon-Rot, mit einem Handicap von +0,7, als zwei der Favoritinnen. Weiterhin gehören zu diesem Kreis Paula Schulz-Hanßen, Chiara Jetter und Olivia Bergner die ebenfalls für den GC St. Leon-Rot spielen. Schulz-Hanßen belegte im Vorjahr den vierten Platz.

 

Bei den Jungen sind Chi Hin Lou Tan aus Hong Kong, mit einem Handicap von +2,1 und Tim Erhardt vom Stuttgarter Golfclub Solitude, mit einem Handicap von jeweils +1,0 die besten Teilnehmer im Feld. Direkt dahinter folgen mit Wolfgang Glawe und Maximilian Reiß zwei Spieler vom GC Mannheim-Viernheim mit einem Handicap von +0,7. Gespannt sein darf man wie der aktuelle Deutscher Meister der Altersklasse bis 14 Jahren Paul Ulmrich, vom GC St. Leon-Rot mit einem Handicap von -1,4, sich gegen die ältere Konkurrenz behaupten wird.

 

Die imt findet vom 25. bis 28 Juli zum vierten Mal im GC Sinsheim Buchenauerhof statt. Seien auch Sie dabei und verfolgen Sie live vor Ort hochklassiges und internationales Jugendgolf bei kostenlosem Eintritt an allen Wettspieltagen. Weitere Informationen zur imt finden Sie auf der offiziellen Turnierhomepage (www.imt-golf.de) sowie auf der offiziellen Facebook-Seite der imt, auf der Sie während des Turnierverlaufs täglich aktuelle Nachrichten und Bilder einsehen können.