International Matchplay-Trophy 2012

 

 

Bei der dritten Auflage der BWGV International Matchplay-Trophy (imt) rückte das ohnehin schon starke Feld an Teilnehmern im Golf- & Vitalpark Bad Waldsee noch enger zusammen als in den Vorjahren. Dafür gab es zwei zentrale Gründe: zum einen wurde das max. Teilnehmeralter von 19 auf 17 Jahre herabgesetzt, zum anderen gingen mehr Meldungen ein, als Startplätze verfügbar waren. Dies hatte bei den Jungen einen Cut nach der Stammvorgabe zur Folge, der die Handicap-Grenze von -8,0 auf -5,3 veränderte.

Erneut gingen 84 Spielerinnen und Spieler an den Start. Sie reisten aus sechs Nationen an (Deutschland, Österreich, Italien, Niederlande, Ungarn und Iran). Eines zeichnete sie wieder alle aus: für die ambitionierten, jungen Golferinnen und Golfer war der Titelgewinn das erklärte Ziel.

Das Turnierwochenende begann mit einer Zählspielqualifikation am Donnerstag, den 16. August 2012. 16 Jungen und 8 Mädchen sollten an den beiden darauf folgenden Tagen in max. drei (Mädchen) bzw. vier (Jungen) Matchplay-Runden um den Sieg spielen. Alle anderen, und zusätzlich auch diejenigen Matchplay-Teilnehmer, die in ihren Matches unterlagen, fuhren mit Zählspielrunden fort. Bei der imt steht die Leistung klar im Vordergrund, doch auch das Miteinander und der Spaß sollen über die Turniertage nicht zu kurz kommen.

Deshalb waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Donnerstagnachmittag eingeladen, am „imt-Par 3 Tournament by Titleist“ auf dem Kurzplatz und am Abend an der „Player’s Night“ im Restaurant teilzunehmen. Diejenigen, die beim „imt-Par 3 Tournament by Titleist“ mit zwei Schlägern über fünf Löchern den kleinsten Score mit zurück ins Clubhaus brachten, erhielten bei der „Player’s Night“ unter den wachsamen Augen der anwesenden Sponsoren und geladenen Gästen tolle Preise von Titleist. Neben einem leckeren Essen für alle gab es für fünf Glückliche die Chance, sich nochmals beim „Putt Shoot-Out“ zu beweisen, und einen ganz besonderen Preis abzustauben, den man garantiert nirgendwo kaufen kann – ein limitiertes „imt Handy-Cover“.

Die Matchplays selbst gestalteten sich spannend. Es gab einige sehr frühe, deutliche Siege zu sehen, aber auch drei Stechen. Als strahlende Siegerin ging Laura Kowohl gegen ihre Clubkameradin Lia Kempf vom Platz, beide sind für den GC St. Leon-Rot angetreten. Die Ungarin Csilla Lajtai Rozsa sicherte sich die Bronzemedaille. Bei den Jungen gab es eine kleine Sensation. Der erst 13-jährige Italiener Teodoro Soldafi setzte sich gegen die deutlich ältere Konkurrenz durch, er verwies in seinem letzten Match Janes Lomardo vom GC St. Leon-Rot auf den zweiten Platz. Dritter wurde Friedrich van der Hamm vom G&LC Schloss Liebenstein. Alle Sieger und Platzierten erhielten Medaillen und Hochwertige Preise von Titleist, die Sieger zusätzlich einen Pokal und den Titel „imt Champion 2012“.

Auf der Turnierhomepage www.imt-golf.de und auf unserer Facebook-Fanpage konnten Turnierteilnehmer und Interessierte das Geschehen täglich aktuell und hautnah miterleben. Ein besonderes Highlight waren dabei wieder die Bilder unseres Fotografen Martin Roger Kohnen von www.shotshaper.de.

Nach dem Turnier gab es auch wieder einen kleinen Film von ihm – anschauen lohnt sich! Und auch im nächsten Jahr gastiert die imt wieder an ihrem offiziellen Austragungsort, dem Golf- & Vitalpark Bad Waldsee. Wir würden uns freuen, euch alle wieder begrüßen zu dürfen, wenn es vom 15. bis 17. August 2013 zum vierten Mal heißt:

Imt – Power, Passion, Emotion - Experience your potential!