International Matchplay-Trophy 2011



Bei der Premiere der BWGV International Matchplay-Trophy (imt) im Jahr 2010 gingen an zwei Wettspieltagen 73 Spielerinnen und Spieler im Alter bis 19 Jahren aus sechs verschiedenen Nationen (Deutschland, Schottland, Italien, Frankreich, Philippinen und USA) an den Start. Bei der zweiten Auflage des Turniers im Jahr 2011 durften wir über nunmehr drei Wettspieltage hinweg 84 Spielerinnen und Spieler im Alter von 19 Jahren aus acht Nationen (Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Schottland, Luxemburg, Türkei und Südkorea) begrüßen. Eines zeichnete sie alle aus: die jungen Golferinnen und Golfer waren allesamt sehr ambitioniert und kämpften entschlossen um den Titelgewinn.

Nach der Zählspielqualifikation am ersten Tag fand zunächst das „imt-Par 3 Tournament by Titleist“ statt. Es galt fünf Löcher auf dem Kurzplatz des Golf & Vitalparks Bad Waldsee mit nur zwei Schlägern zu spielen. Die Siegerinnen und Sieger wurden im Rahmen der „Player’s Night“ mit tollen Preisen der Firma Titleist geehrt, zu der neben den Spielerinnen und Spielern alle Sponsoren und Partner sowie weitere Gäste geladen waren. Und es wurde nicht nur lecker gegessen, es gab auch etwas zu bestaunen. Als Special Guest traten die „Dance Angels“ auf, die ihre „Michael-Jackson-Choreografie“ zum Besten gaben.

An den darauf folgenden beiden Tagen warteten auf die besten acht Mädchen und die besten 16 Jungen aus der Zählspielqualifikation drei bzw. vier Matchplay-Runden, um den imt-Champion 2011 zu ermitteln. Alle Spielerinnen und Spieler, die sich hierfür nicht qualifizieren konnten, ermittelten in zwei weiteren Zählspielrunden die weiteren Platzierungen. Das Format Matchplay hielt erneut, was es versprach: Spannung pur. Wer Kampfgeist zeigte, konnte längst verloren geglaubte Matches noch einmal drehen, wer sich zu sicher wähnte, konnte tief fallen. Sieg und Niederlage, Freud und Leid, all das liegt beim Matchplay sehr nahe beieinander.

Schlussendlich war es Jana Viviane Wünsch vom Stuttgarter GC Solitude, die sich in der Finalpartie bei den Mädchen mit 2 auf gegen ihre Clubkameradin Hannah Lübke durchsetzte. Bei den Jungen siegte der Schotte Jake Hogg vom Fürstlichen GC Bad Waldsee, der mit seinem Sieg auf heimischen Boden seinen Abschied aus Deutschland perfekt machte. Er konnte seinen Gegner Tobias Leonhard vom GC Heddesheim in einem spannenden Stechen am ersten Extraloch besiegen. Zahlreiche Zuschauer säumten die Fairways und begleiteten die beiden Finalpartien bis ins Ziel.

Laura Kowohl vom GC St. Leon-Rot und Pascal Schneider vom GC Schloss Monrepos freuten sich jeweils über die Bronzemedaille. Die Sieger und Platzierten erhielten hochwertige und einzigartige Preise der Firma Titleist mit imt-Branding.

Auf der Turnierhomepage www.imt-golf.de und dem dazu gehörigen Auftritt bei Facebook konnten die Turnierteilnehmer und Interessierte das Geschehen täglich aktuell und hautnah mitverfolgen. Einen ganz besonderen Dank an dieser Stelle an unseren Fotograf Martin Roger Kohnen von www.shotshaper.de für die tollen Bilder, Filme und Erinnerungen an das Turnier!

Und ganz zum Schluss noch frohe Kunde: im Rahmen der zweiten imt haben die Verantwortlichen des BWGV und des Golf- & Vitalpark Bad Waldsee beschlossen langfristig zusammen zu arbeiten! Somit ist der Golf- & Vitalpark Bad Waldsee für die kommenden drei Jahre der „Offizielle Austragungsort der imt“.

Sei auch du mit dabei, wenn es vom 16. bis 18. August 2012 wieder heißt:

imt – Power, Passion, Emotion - Experience your Potential!